Wolfacher Kinzigflößer e. V.
Wolfacher Kinzigflößer e. V.

Immaterielles Kulturerbe UNESCO

 

Immaterielles Kulturerbe UNESCO ... Wissen.Können.Weitergeben

 

Nicht zu verwechslen mit UNESCO Weltkultu-rerbe! Die UNESCO verleiht den Titel "Weltkultur-erbe" an Stätten, die auf Grund ihrer Einzigkeit, Authensität und Integrität welt-bedeutend sind.

Als Immaterielles Kulturerbe werden Ausdrucks-formen bezeichnet, die unmittelbar von mensch-lichen Wissen und Können getragen und von Generation zu Generation weitervermittelt werden. Sie sind nicht materiell und somit nicht anfassbar.

 

Bundesverzeichnis des immateriellen Kulturerbes der "Deutschen UNESCO-Kommision "Wissen. Können. Weitergeben"

 

Hans Walter Keweloh (Vorsitzender der Deutschen Flößereivereinigung bis 2017):

 

Er stellte dar, welche Bedeutung allein diese Weitergab auf Anerkennung für die Flößerei und unsere vielfältigen Bemühungen, dieses alte Handwerk in das Bewusstsein der Öffentlichkeit zu rücken, hatte.

 

.... eine herausragende Rolle in unserer Bewerbung spielten die Aktivitäten der gemeinnützigen Floß- und Flößervereine und ihrer Mitglieder, die in der Deutschen Flößerei Vereinigung zusammmen ge-schlossen sind. Wir machten in der Bewegung deutlich, dass sie für die Pflege der Flößertradition und deren Vermittlung in der Öffentlichkeit vor Ort verantwortlich sind. Um diese Arbeit anschaulich zu machen, waren der Bewerbung Abbildungen beigefügt. So u.a. Bilder von Wolfach und Schiltach.

 

Ebenfalls eingereicht werden mussten zwei Gutachten von unabhängigen Fachleuten, die nicht Mitglied in einem "Flößer-Verein" sein durften.

(s. Mitteilungsblatt 2015)

 

Festliche Überreichung der Urkunde und eine Fachtagung fand am 16. März 2015 in Berlin statt.

 

Das Handwerk der Flößerei ist der Transport von Holz auf dem Wasserweg aus holzreichen in holzärmere Gebiete. In der Vergangenheit hat die Flößerei in Deutschland angesichts eines riesige Holzbedarfs in allen Lebensbereichen der Gesellschaft eine herausragende Rolle gespielt. Nur durch die Flößerei konnte dieser Bedarf ge-deckt werden. Sie wurde nahezu auf allen Gewässern betrieben.....

 

Seit dem Mittelalter bis zur Hälfte des 20. Jahrhunderts wurde die Flößerei in Deutschland gewerblich ausgeführt. Dei Techniken wurden in Familien über Generationen weitervermittelt.

 

 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Homepage der Wolfacher Kinzigflösser e. V.