Wolfacher Kinzigflößer e. V.
Wolfacher Kinzigflößer e. V.
Die Holz-"Riesen"
Schon seit längerer Zeit ist man bei der Suche nach Überresten der Flößerei, hier speziell nach Resten der Holzriesen, recht erfolgreich. Bei gezielter Suche in den tiefsten Wälder des Wolf- und Kinzigtales findet man die aus Sandsteinen erbauten Rinnen und Unterbauten für diese „Riesen“.

Oft unerkannt und kaum beachtet stehen diese Mauern im Wald bei Bad Rippoldsau und Kaltbrunn. Für die Konstruktion der Holzriesen waren sie unerlässlich um Geländeformen der Ries-Strecke anzugleichen. 2017 bemüht man sich eine Dokumentation in dieser Gegend zu erstellen.

Einige wenige wuden schon beim Denkmalamt erfasst.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Homepage der Wolfacher Kinzigflösser e. V.